Di., 17. Aug. | Wiesenburg

Moderationsprozesse bei der urbanen Standortentwicklung

Diese Veranstaltung findet hybrid statt - mit einer limitierten Personenanzahl vor Ort und gleichzeitig frei zugänglich als Live Stream hier auf der Website.
Tickets sind nicht verfügbar.
Moderationsprozesse bei der urbanen Standortentwicklung

Zeit & Ort

17. Aug., 16:00 – 18:00
Wiesenburg, Wiesenstraße 55, 13357 Berlin, Deutschland

Über das Event

FÜR DEN LIVESTREAM HIER KLICKEN

Kooperation auf Augenhöhe - geht das? Morderationsprozesse bei der urbanen Standortentwicklung

Im Spannungsfeld der sich verdichteten Stadt und weiter schwindenden Freiräumen für Kreative werden Moderationsprozesse bei der Standortentwicklung immer öfter zur Vermittlung zwischen sich widersprechenden Interessen eingesetzt. Sie zeigen unterschiedlichste Interessen auf, stellen einen Dialog zwischen Akteur*innen, Eigentümer, Verwaltung und Nachbarschaft her und ermöglichen der Zivilgesellschaft die Stadt und ihre Räume mitzugestalten. Dabei treffen ökonomische und lokale Interessen auf den Mitbestimmungsanspruch der Akteur*innen - der Bedarf und Anspruch der Öffentlichkeit auf individuelle Perspektiven.

Erfolgreiche Moderationsprozesse können Identität fördern. Sie bieten jedoch auch enormes Konfliktpotenzial.

Am Beispiel ‚Wiesenburg‘, ‚Alte Münze‘ und dem 'RAW Gelände' sind Akteur*innen, Verwaltung, Eigentümer und Steuergesellschaften eingeladen um über Herausforderungen, Hürden, Erfolge und Misserfolge sowie Zielsetzung kooperativer Beteiligungsverfahren zu sprechen.

Fragestellungen:

Welche Erfahrungswerte bringen die Teilnehmer*innen mit?

Welche Voraussetzungen müssen vorhanden sein, damit es zu einem kooperativen Moderationsprozess kommen kann?

welche Herausforderungen stellen sich für die Akteur*innen, Verwaltung, städtische Gesellschaften (oder mögliche private Investoren) und Steuergesellschaften?

welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit die Neutralität der eingesetzten Steuergesellschaft sichergestellt wird?

welche grundsätzliche Konflikte und Hürden gilt es zu überwinden? 

Wie können Moderationsprozesse optimiert werden?

Wibke Behrens - AG Alte Münze der Koalition der Freien Szene

Alexander Krüger - Künstlerischer Leiter Alte Münze

Iana Oswald - Cassiopeia auf dem RAW Gelände

Enno Kuck - Die Wiesenburg Berlin

Anna Bernegg - Gesellschafterin und Senior Project Managerin Urban Catalyst GmbH

Ephraim Gothe - Bezirksstadtrat und stellv. Bezirksbürgermeister Berlin Mitte

Katrin Baba-Kleinhans - Abteilungsleiterin Quartiersmanagement degewo AG

Helge Rehders - Leiter der Abteilung II Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Moderation: 

David Krause - Autor, Journalist und Host

Dieses Event teilen