Di., 17. Aug. | Uferhallen e.V.

Gemeinwohlorientiert Makeln? Häuser bewegen – Gründung einer genossenschaftlichen Immobilienagentur (GIMA) für Berlin

Diese Veranstaltung findet hybrid statt - mit einer limitierten Personenanzahl vor Ort und gleichzeitig frei zugänglich als Live Stream hier auf der Website.
Anmeldung abgeschlossen
Gemeinwohlorientiert Makeln? Häuser bewegen – Gründung einer genossenschaftlichen Immobilienagentur (GIMA) für Berlin

Zeit & Ort

17. Aug., 18:00 – 20:00
Uferhallen e.V., Uferstraße 8, 13357 Berlin, Deutschland

Über das Event

Für die Vision einer mietenfreundlichen Stadt sind Häuser in "Guten Händen" eine wesentliche Grundlage. Gemeinschaftliche und Freiräume sind unmittelbar von der Ausgestaltung von Verkäufen von bestehenden Häusern in Berlin abhängig, in denen Menschen Wohnen, Arbeiten und soziokulturelles Leben stattfindet. Klar ist, dass es Verantwortung und Rücksichtnahme braucht im Umgang mit Häusern und vor allem ihren Nutzer*innen. Strategien und Akteur*innen gibt es hierfür in Berlin bereits reichlich. Die Frage ist also nicht, wie die vielen Häuser, die bewohnten und bespielten Räume in Berlin, gesichert werden können. Die Frage ist eher, wie – in Anbetracht der prekären politischen Lagerbildungen (z.B. #Enteignung #Ex-Mietendeckel #SozialeWohnraumVersorgung #Vorkaufsrecht) – die Brücken zwischen Vermietern und Mietern, zwischen Verkäufern und Käufern gebaut werden können. Private Eigentümer*innen ansprechen, um sie und ihre Interessen mit gemeinwohlorientierten Eigentumsformen und Bewirtschaftungskonzepten, entsprechenden Unternehmen und den Belangen von Mieter*innen zusammen zu bringen – darum möchte sich die genossenschaftliche Immobilienagentur "Häuser Bewegen GIMA Berlin eG" bemühen. Im Rahmen der Projekte "Häuser Bewegen" und "AKS Gemeinwohl" wird diese Praxis des sogenannten präventiven Erwerbs bzw. der gemeinwohlorientierten "Vermittlung" bereits seit über drei Jahren erprobt. Was es für den Start der Genossenschaft noch braucht, wie sie arbeiten wird und welche Erkenntnisse, Visionen und Erfahrungen aus anderen Städten es zu erzählen gibt, das erleben Sie im Rahmen dieser Veranstaltung. 

Julian Zwicker (Projektkoordination Häuser Bewegen Gima Berlin-Brandenburg, Beauftragter für gemeinwohlorientierte Immobilienangelegenheiten der AKS Gemeinwohl Kreuzberg-Friedrichshain)

Sandrine Woinzeck (Projektkoordination)

Angelika Noß (Förderung des Genossenschaftsgedankens)

Tickets
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Freier Eintritt
    €0
    €0
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Dieses Event teilen